Diese Website verwendet Cookies um Dein Surferlebnis zu optimieren. Wenn Du diese Website nutzt, akzeptierst du die Verwendung von Cookies.

Mehr dazu

Lüften gegen die Pollenallergie

Auf das Timing kommt es an

Lüfte früh morgens oder spät abends. Die meisten Pollen werden zwischen 10 und 12 Uhr oder abends nach 17 Uhr freigesetzt.

Lüften in der Stadt

In der Stadt lüftest Du am besten morgens. Abends ist die Pollenkonzentration hier oft besonders hoch.

Lüften auf dem Land

Auf dem Land lüftest Du am besten abends. Morgens ist die Pollenkonzentration hier oft besonders hoch.

Sperr die Pollen aus

Benutze Schutzgitter vor den Fenstern, um entspannt lüften zu können.

Pollenfreie Luft

Nutze Luftfiltrationsgeräte (HEPA), um die Pollenbelastung in Deiner Wohnung gering zu halten.

Türe zu, Luft rein!

Schließe die Türen von den Räumen, die Du gerade lüftest. So verhinderst Du, dass die Pollen sich in der gesamten Wohnung ausbreiten.