Diese Website verwendet Cookies um Dein Surferlebnis zu optimieren. Wenn Du diese Website nutzt, akzeptierst du die Verwendung von Cookies.

Mehr dazu

Richtig Lüften im Sommer

Alles im Blick

Behalte die Raumluftfeuchtigkeit mit Hilfe eines Hygrometers im Auge. Idealerweise bringst Du einen zweiten Hygrometer im Freien an, zum Vergleich.

Bei Regen Fenster zu

Lüfte nur, wenn die Außenluft weniger feucht ist als die Innenraumluft.

Luftzug

Öffne die Fenster so weit es geht und sorge für Durchzug, um den Luftaustausch zu beschleunigen.

Halbe Stunde

Lüfte rund 20 bis 30 Minuten für einen gründlichen Luftaustausch.

Fenster geschlossen halten

Nach dem Lüften die Fenster tagsüber wieder komplett schließen.

Auf der Kippe

Über Nacht können Fenster in Kippstellung gebracht werden. So kann überschüssige Raumluftfeuchtigkeit, beispielsweise aus dem Schlafzimmer, nach außen abgegeben werden.